logotype

Jialing

Jialing? Was ist das denn? Das ist doch chinesisch! Schmeckt das?

Oh ja - das schmeckt!

Die Rede ist hier von einem Motorrad-Gespann mit der Bezeichnung Jialing JH 600B-A.

Es ist das einzige Gespann das in Serie gefertigt wird, dem aktuellen Stand der Technik entspricht und durchaus erschwinglich ist.

Eine schnellen technischen Überblick bietet dieser Flyer. Flyer Jialing
Noch mehr Informationen gibt's in der großen Produktbroschüre.

Oder man schaut auf die Europakarte und findet vielleicht einen Jialing-Fahrer in der Nähe.

Weitere Informationen kann man im eigenen Jialing-Forum
nachlesen und erfragen, danke an das Team des Dreiradler Forums!

Bezüglich der Herkunft (Tief im Osten...) und des Preises liegt der Vergleich mit einem Ural Gespann nah, aber die Jialing ist doch so anders;

  • Moderne Einspritztechnik von Bosch (Choke? Wofür denn?)
  • Gelenktes Beiwagenrad (Wendiger geht's nimmer)
  • Rückwärtsgang (Huiii, bloß nicht scharf lenken)
  • Diverse kleine aber feine Details (Ganganzeige, Handbremse, Ersatzrad passend für alle drei Räder, ...)

Da diese Gespanne überhaupt erst seit Mitte 2012 in Europa fahren, besteht womöglich noch etwas Informationsbedarf;

Als Einstieg kann der niederländische Importeur Bart Sanders von motorwerk.nl genannt werden, oder die deutschen Händler Alois Löw und Schulz Hohenstein Söhne.
Auch in der Schweiz vertreten: Bei AMR in Rapperswil.

Ansonsten berichte ich hier über meine Erfahrungen und Reisen mit der Jialing.
Für mich ist es ein Gespann das einfach nur Spaß macht.

So soll es sein.

 Jialing im Wald

©   2017  Gespann.de   -   Impressum